FANDOM


Die Währungsreform der drei westlichen Besatzungszonen erfolgte am 20. Juni 1948.


Aus Wikipedia (Achtung: Umformulieren!): Bearbeiten

Die Bevölkerung wurde am 18. Juni 1948 durch den Rundfunk und über Aushänge über die anstehende Währungsreform und den Ablauf informiert. Der Währungsumtausch vollzog sich in fünf Etappen:

  • Ab 21. Juni 1948 wurde die DM alleingültiges Zahlungsmittel
  • Bevölkerung, Wirtschaft und öffentliche Hand erhielten eine Sofortausstattung
  • Das bare Altgeld (RM, Rentenmark, Marknoten der alliierten Militärbehörden) musste auf ein Konto eingezahlt werden
  • Der Anspruch auf Umstellung der gesamten Reichsmarkkonten musste geltend gemacht werden
  • Prüfung und Umstellung der Reichsmarkkonten auf DM.

Das neue Geldvolumen lag in den Monaten nach der Währungsreform bei etwa 13 Mrd. DM (M3, Bar- und Buchgeld).