FANDOM


Wirkungen auf Berlin Bearbeiten

Die WR trug zur Spaltung Berlins bei.

Sie brachte die Sowjets unter Zugzwang entweder eine gemeinsame Lösung herbeizuführen oder Berlin mit einem Schlag in ein eigenes Währungsgebiet zu drängen. Nachdem die Sowjets Berlin bereits im März/April mit scharfen Zufahrtskontrollen belegten, begann am 24. Juni die große Blockade Berlins.


Folgen für die SBZ Bearbeiten

Der SBZ drohte nach der WR in den westlichen BZs eine Hyperinflation, da die Geldmenge durch einen Zustrom der alten Reichsmark in den Osten rapide anzusteigen drohte.


Politische Beurteilung der Währungsreform Bearbeiten

Die WR als Grund für die bald darauf folgende Spaltung Deutschlands in zwei separate Staaten anzusehen ist unangemessen. Deutschland war zu dieser Zeit bereits wirtschaftlich gespalten und "eine für ganz Deutschland geltende einheitliche Währungsreform war auf Grund der politischen Veränderungen, insbesondere des deutlich werdenden Ost-West-Gegensatzes, ab Herbst 1947 nicht mehr möglich." Vielmehr machten die politischen Vorgänge (Marshall-Plan, Ost-West-Konflikt) eine westdeutsche Währungsreform notwendig.


Wirtschaftliche Folgen der Währungsreform Bearbeiten

Die Währungsreform bot die Grundlage für die anschließende Sozialpolitik in der BRD. (zudem Luxusgüter wieder erschwinglich...)